gästebuch

 

 

 

 

Du willst eine Anregung hinterlassen,

einen Kommentar zu etwas schreiben

oder Dein eigenes Wissen und eigene Erfahrungen

zu einem Thema teilen?

 

Dieses Gästebuch gehört Euch allein!

 

Ab zum Tintenfass! 

 

 

 

 

Ich bedanke mich

für Deinen Besuch auf meinem Blog

und hoffe, Dich bald wieder hier zu sehen.

Kommentare: 3
  • #3

    Zyan_Luna (Samstag, 26 August 2017 23:29)

    Guten Abend :D
    ich bin nun auch endlich dazu gekommen, Diese wundervolle Website zu begutachten...
    und ich muss sagen, Deine Website ist wirklich wundervoll! Ich merke mit wieviel Leidenschaft und Liebe Du diese Website gestaltet hast. Deine Interesse zu den Themen Mittelalter, Wölfe, etc. kommt nicht von ungefähr. Alles hat einen Grund. Alles ist Teil eines Ganzen. Und alles liegt in der Hand des Schicksals.
    Ich finde diese Masse an Informationen wirklich bewundernswert!!
    .... im Mondschein spüren Wir es, Wir alle... und ich denke Du auch ;)

    Alles Liebe,
    dein Zyan_Luna

    PS.: ich freue mich schon so waaaaaaahnsinnig auf den folgenden Teil von Blut schreit nach Blut <3

  • #2

    Aikaterini Maria Schlösser (Montag, 14 August 2017 16:35)

    Danke lieber Dieter für deine großartige Ergänzung! :D
    Auf dieser Weise lernen alle mehr.
    Auch sehr interessant, dass du genau zu dieser Thematik ein Buch geschrieben hast!
    Liegt bei mir momentan ganz oben auf dem Stapel :)
    Die allerliebsten Grüße und nochmals vielen Dank, dass du dein Wissen mit uns teilst

  • #1

    Dieter (Sonntag, 13 August 2017 08:26)

    Toller Blog und sehr interessanter Artikel! Ergänzend könnte man noch folgendes erwähnen:
    Dieses seltsame Bild zu Hasen verdanken wir auch der christlichen Kirche: Diese sah im Kanichchen bzw. im Hasen ein Sinnbild der Fruchtbarkeit, der Fleischeslust, des "sündigen" Weibes und der alten mythologischen Überlieferungen aus heidnischen Zeiten (wo es hasenköpfige Göttinnen gab). Man brachte den Hasen auch in Verbindung mit dem "Schelm" oder "Trickster", einem in vielen Kulturen weltweit überlieferten Wesen. Übrigens wurde im Mittelalter auch der Henker als "Schelm" bezeichnet, damals hatte dieses Wort noch eine ganz andere Bedeutung.
    Wer unterhaltsam mehr hierzu lesen will: Im Roman "Der Tanz der Häsin", Fabulus Verlag, lernt man sehr viel zu dieser Thematik:
    https://www.amazon.de/Der-Tanz-Häsin-Dieter.../dp/3944788346

Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.